Home

§3b ustg

§ 3b UStG - Einzelnor

Umsatzsteuergesetz (UStG) § 3b Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen (1) Eine Beförderung einer Person wird dort ausgeführt, wo die Beförderung bewirkt wird (2) Das Beladen, Entladen, Umschlagen und ähnliche mit der Beförderung eines Gegenstands im Zusammenhang stehende Leistungen an einen Empfänger, der weder ein Unternehmer ist, für dessen Unternehmen die Leistung bezogen wird, noch eine nicht unternehmerisch tätige juristische Person ist, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist, werden dort ausgeführt, wo sie vom Unternehmer tatsächlich erbracht werden

§ 3bOrt der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen § 3cOrt der Lieferung in besonderen Fällen § 3dOrt des innergemeinschaftlichen Erwerbs § 3eOrt der Lieferungen und Restaurationsleistungen während einer Beförderung an Bord eines Schiffs, in einem Luftfahrzeug oder in einer Eisenbah § 3b Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen § 3c Ort der Lieferung in besonderen Fällen § 3d Ort des innergemeinschaftlichen Erwerbs § 3e Ort der Lieferungen und Restaurationsleistungen während einer Beförderung an Bord eines Schiffs, in einem Luftfahrzeug oder in einer Eisenbah § 3a UStG Ort der sonstigen Leistung (vom 18.12.2019)... Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. dessen Unternehmen ausgeführt wird,. Eine Beförderung an einen Nicht-Unternehmer im Sinne von § 3b UStG findet statt von Düsseldorf nach Breitenfurt (Österreich). Es gilt jener Ort als Leistungsort, an dem die Beförderung des Gegenstands beginnt (§ 3b III 1 UStG), also in Düsseldorf, mithin im Inland, die Leistung ist damit steuerbar (1) Lieferungen eines Unternehmers sind Leistungen, durch die er oder in seinem Auftrag ein Dritter den Abnehmer oder in dessen Auftrag einen Dritten befähigt, im eigenen Namen über einen Gegenstand zu verfügen (Verschaffung der Verfügungsmacht)

§ 3a Ort der sonstigen Leistung (1) Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung Umsatzsteuergesetz (UStG) § 3 Lieferung, sonstige Leistung (1) Lieferungen eines Unternehmers sind Leistungen, durch die er oder in seinem Auftrag ein Dritter den Abnehmer oder in dessen Auftrag einen Dritten befähigt, im eigenen Namen über einen Gegenstand zu verfügen (Verschaffung der Verfügungsmacht) Umsatzsteuergesetz (UStG) § 4 Steuerbefreiungen bei Lieferungen und sonstigen Leistungen. Von den unter § 1 Abs. 1 Nr. 1 fallenden Umsätzen sind steuerfrei: 1. a) die Ausfuhrlieferungen (§ 6) und die Lohnveredelungen an Gegenständen der Ausfuhr (§ 7), b) die innergemeinschaftlichen Lieferungen (§ 6a); dies gilt nicht, wenn der Unternehmer seiner Pflicht zur Abgabe der Zusammenfassenden.

§ 3b UStG Ort der Beförderungsleistungen und der damit

Rz. 21 § 3b Abs. 1 UStG regelt den Ort einer Personenbeförderungsleistung an Unternehmer und Nichtunternehmer (§ 3b Abs. 1 S. 1 und 2 UStG) sowie den Ort einer Güterbeförderungsleistung, die keine innergemeinschaftliche Güterbeförderung ist, an Nichtunternehmer (§ 3b Abs. 1 S. 3 UStG).Der Ort dieser Beförderungsleistungen liegt dort, wo die Beförderung bewirkt wird 3a.8. Ort der in § 3a Abs. 4 Satz 2 UStG bezeichneten sonstigen Leistungen.. 141 3a.9. Leistungskatalog des § 3a Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 bis 10 UStG.. 142 3a.9a. Ort der sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation, der Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen und der auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen.. 145 3a.10. Sonstige Leistungen auf dem Gebiet der. Umsatzsteuergesetz (UStG) § 13b Leistungsempfänger als Steuerschuldner (1) Für nach § 3a Absatz 2 im Inland steuerpflichtige sonstige Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmers entsteht die Steuer mit Ablauf des Voranmeldungszeitraums, in dem die Leistungen ausgeführt worden sind. (2) Für folgende steuerpflichtige Umsätze entsteht die Steuer mit.

034100105D Audi Coupe Typ 89 S2/Urquattro 20V/200 Typ 44

UStH 2019-2020 - § 3b - Ort der Beförderungsleistungen und

  1. § 3b Abs. 2 UStG/Art. 54 Abs. 2 Buchst. a MwStSystRL: Ort der tatsächlichen Leistungserbringung. § 3b Abs. 2 UStG enthält die Ortsregelung für selbstständige Nebentätigkeiten zu Güterbeförderungen an Nichtunternehmer. Sie werden dort ausgeführt, wo sie vom leistenden Unternehmer tatsächlich erbracht werden. S.a. Abschn. 3b.2 UStAE. 1
  2. § 3e UStG - Ort der Lieferungen und Restaurationsleistungen während einer Beförderung an Bord eines Schiffs, in einem Luftfahrzeug oder in einer Eisenbahn § 3f UStG - (weggefallen) § 3g UStG - Ort..
  3. Das Reverse-Charge-Verfahren ist in den Fällen des § 3a Abs. 2 UStG zwingend in allen EU-Ländern anzuwenden, also auch in Luxemburg. [2] Das bedeutet, dass Herr Huber die Vermietung der Bauzäune mit dem luxemburgischen Unternehmer netto ohne Umsatzsteuer abrechnen muss. In der Rechnung muss er darauf hinzuweisen, dass der Leistungsempfänger im Rahmen des Reverse-Charge-Verfahrens.
  4. � 3b UStG und weitere Gesetze. Das Beladen, Entladen, Umschlagen und ähnliche mit der Beförderung eines Gegenstands im Zusammenhang stehende Leistungen an einen Empfänger, der weder ein Unternehmer ist, für dessen Unternehmen die Leistung bezogen wird, noch eine nicht unternehmerisch tätige juristische Person ist, der eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilt worden ist, werden.
  5. Nr. Betroffener Personenkreis. Art und Umfang der Leistung. Leistungsempfänger ist. Gesetzlich geregelt in. 1. Unternehmer im EU-Ausland. Sonstige Leistungen, die von einem Unternehmer ausgeführt werden, der im EU-Ausland ansässig ist, wenn sich der Leistungsort nach § 3a Abs. 2 UStG richtet.. Unternehmer oder eine juristische Perso
  6. § 4 UStG wird im Betreuungsrecht-Lexikon BtPrax unter folgenden Stichworten zitiert: Betreuungsverein; Querverweise. Auf § 4 UStG verweisen folgende Vorschriften: Umsatzsteuergesetz (UStG) Steuergegenstand und Geltungsbereich § 1 (Steuerbare Umsätze) § 1b (Innergemeinschaftlicher Erwerb neuer Fahrzeuge) § 3a (Ort der sonstigen Leistung) Steuerbefreiungen und Steuervergütungen § 4.
  7. (1) 1 Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. 2 Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung

Abschnitt 3b.1. UStAE und weitere Richtlinien. (4) Grenzüberschreitende Beförderungen - Personenbeförderungen sowie Güterbeförderungen an Nichtunternehmer (siehe Abschnitt 3a.1 Abs. 1) mit Ausnahme der innergemeinschaftlichen Güterbeförderungen im Sinne des § 3b Abs. 3 UStG - sind in einen steuerbaren und einen nicht steuerbaren Leistungsteil aufzuteilen ( § 3b Abs. 1 Satz 2 UStG) Der Leistungsort bestimmt sich außerdem nur nach § 3a Abs. 1 UStG, wenn kein Tatbestand des § 3a Abs. 3 bis 8 UStG, des § 3b UStG, des § 3e oder des § 3f UStG vorliegt § 3b UStG - Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen (1) 1 Eine Beförderung einer Person wird dort ausgeführt, wo die Beförderung bewirkt wird. 2 Erstreckt sich eine solche Beförderung nicht nur auf das Inland , fällt nur der Teil der Leistung unter dieses Gesetz, der auf das Inland entfällt Zu § 3a UStG (§ 1 UStDV) Zu § 3b UStG (§§ 2 bis 7 UStDV) 3b.1 Ort einer Personenbeförderung und Ort einer Güterbeförderung, die keine innergemeinschaftliche Güterbeförderung ist; 3b.2 Ort der Leistung, die im Zusammenhang mit einer Güterbeförderung steht; 3b.3 Ort der innergemeinschaftlichen Güterbeförderun Rückwirkende Rechnungsberichtigung in den Fällen des 13b UStG. OLG Hamm, 18.06.2020 - 24 U 64/19. Steuererstattung vor dem 14.02.2014 verlangt: Auftragnehmer hat Zahlungsanspruch! BFH, 26.09.2019 - V R 13/18. Billigkeitserlass bei Rechtsirrtum über die Person des Steuerschuldners. Alle 414 Entscheidunge

Abschnitt 3a.3. UStAE und weitere Richtlinien. (3) Die sonstige Leistung muss nach Sinn und Zweck der Vorschrift in engem Zusammenhang mit einem ausdrücklich bestimmten Grundstück stehen Katalogleistungen des § 3a Abs. 4 UStG, wenn der Empfänger der Leistung ein Verbraucher mit Wohnsitz im Drittland ist (Wohnsitz des Leistungsempfängers, siehe Punkt 4.2.1.). Hat der Empfänger einer Katalogleistung seinen Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, bleibt es bei der Grundregel: der Leistungsort befindet sich am Sitz des leistenden Unternehmers. 4.2.1. Zu § 3a UStG (§ 1 UStDV) (3a.1 - 3a.16) Zu § 3b UStG (§§ 2 bis 7 UStDV) (3b.1 - 3b.4) 3b.1 Ort einer Personenbeförderung und Ort einer Güterbeförderung, die keine innergemeinschaftliche Güterbeförderung ist; 3b.2 Ort der Leistung, die im Zusammenhang mit einer Güterbeförderung steht; 3b.3 Ort der innergemeinschaftlichen.

Gliederung A

UStG § 3b Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen Erster Abschnitt: Steuergegenstand und Geltungsbereich (1) 1 Eine Beförderung einer Person wird dort ausgeführt, wo die Beförderung bewirkt wird. 2 Erstreckt sich eine solche Beförderung nicht nur auf das Inland, fällt nur der Teil der Leistung unter dieses Gesetz, der auf das Inland entfällt. § 3b UStG § 3e UStG § 3f UStG § 3a UStG. Diese Ortsvorschriften stellen externe Konkurrenzen zu § 3a UStG dar. Nach den internen Konkurrenzen ist zunächst. Ort der → Beförderungsleistungen. Ort der Restaurationsleistungen während einer Personenbeförderung an Bord eines Schiffes, in einem Flugzeug oder in einer Eisenbahn § 3a UStG - Ort der sonstigen Leistung § 3b UStG - Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen § 3c UStG - Ort der Lieferung in besonderen Fälle Der Ort der Leistung ist in diesem Fall auf Grund von § 3a Abs. 2 UStG in Irland bei Google, da Google der Leistungsempfänger ist. Durch den §13b UStG wird die Steuerschuldnerschaft im reverse-charge-Verfahren auf Google verlagert. Die Umsätze durch Google Adsense müssen jedoch durch das deutsche Unternehmen in der Umsatzsteuervoranmeldung in der Zeile 42 als nicht steuerbare Umsätze. § 3b UStG Beförderungsleistungen (Güter) § 3b UStG Leistungsempfänger (B2B) Beginn der Beförderung (EU) (B2C) inländischer Teil der Beförderungsstrecke (Drittland) (B2C) § 3e UStG § 3e UStG § 3f UStG unentgeltliche Wertabgaben, leistender § 3f UStG Unternehmer (B2C) § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG Lage des Grundstücks § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG § 3a Abs. 3 Nr. 2 UStG Übergabe des.

< § 3b Abs. 3 UStG > - Andere Beförderungsleistungen. nein z Ja y Ort der tatsächlichen Beförderung, ggf. Aufteilung in inländischen und auslän-dischen Streckenanteil. < § 3b Abs. 1 UStG > - Mit innergemeinschaftlicher Güterbe- förderung in Zusammenhang stehen-de sonstige Leistungen. nein z Ja y Ort der wesentlichen Tätigkeit oder Mit-gliedstaat der verwendeten USt-IdNr. < § 3b Abs. 9 1 § 3a Abs. 2 UStG regelt nicht, wie der leistende Unternehmer nachzuweisen hat, dass sein Leistungsempfänger Unternehmer ist, der die sonstige Leistung für den unternehmerischen Bereich bezieht. 2 Bezieht ein im Gemeinschaftsgebiet ansässiger Unternehmer eine sonstige Leistung, die der Art nach unter § 3a Abs. 2 UStG fällt, für seinen unternehmerischen Bereich, muss er die ihm von. Es handelt sich um eine Beförderungsleistung, deren Ort nach § 3a Abs. 2 UStG in Deutschland ist, da der Leistungsempfänger dort sein Unternehmen betreibt. Die Leistung ist aber nach § 4 Nr. 3 Buchst. a Doppelbuchst. aa UStG steuerfrei. Da die Leistung im Inland steuerfrei ist, wird der Leistungsempfänger nicht zum Steuerschuldner aus der ihm gegenüber erbrachten Beförderungsleistung. Nach § 15 Abs. 3 Nr. 1 Buchst. a UStG greift der o.a. Ausschluss des Vorsteuerabzugs gem. § 15 Abs. 2 Nr. 1 UStG jedoch nicht bei Steuerbefreiungen nach § 4 Nr. 1 bis 7 UStG, § 25 Abs. 2 UStG und § 26 Abs. 5 UStG (Rückausschluss). Dies gilt gem. § 15 Abs. 3 Nr. 1 Buchst. b UStG ebenso auch für steuerfreie Umsätze nach § 4 Nr. 8 Buchst. a bis Buchst. g, § 4 Nr. 10 und § 4 Nr. 11. UStG 1994 Index 32/04 Steuern vom Umsatz Beachte wird vorbehaltlich der Abs. 8 bis 16 und Art. 3a an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung. (8) Eine Vermittlungsleistung an einen Nichtunternehmer im Sinne des Abs. 5 Z 3 wird an.

UStG § 3b Ort der Beförderungsleistungen und der damit

Gesamter Gesetzestext: Umsatzsteuergesetz 1994 (UStG 1994), Bundesgesetz über die Besteuerung der Umsätze (Umsatzsteuergesetz 1994 - UStG 1994)StF: BGBl. Nr. 663/1994 idF BGBl. Nr. 819/1994 (DFB) (NR: GP XVIII RV 1715 AB 1823 S. 172. BR: AB 4861 S. 589.) - JUSLINE Österreich Gesetz Gesamtansich § 4 Nummer 15b UStG eingefügt durch Artikel 9 des Gesetzes zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 25. Juli 2014 (BGBl. I S. 1266), anzuwenden ab dem 1. Januar 2015 (5) Red. Anm.: § 4 Nummer 15c UStG in der Fassung des Artikels 17 des Bundesteilhabegesetzes vom 23. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3234.

Abschnitt 3a.2. UStAE und weitere Richtlinien. (3) Nach § 3a Abs. 2 UStG bestimmt sich der Leistungsort maßgeblich nach dem Ort, von dem aus der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt; zur Definition vgl. Abschnitt 3a.1 Abs. 1.Wird die Leistung tatsächlich an eine Betriebsstätte (vgl (1) 1 Der Leistungsort bestimmt sich nur nach § 3a Abs. 1 UStG, wenn kein Tatbestand des § 3a Abs. 2 bis 5 UStG, des § 3b UStG oder des § 3f UStG vorliegt. 2 Maßgeblich ist grundsätzlich der Ort, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt (vgl. § 21 AO). 3 Ist dieser Ort bei natürlichen Personen nicht eindeutig bestimmbar, kommen als Leistungsort der Wohnsitz des. 3a.8. Ort der in § 3a Abs. 4 Satz 2 UStG bezeichneten sonstigen Leistungen; 3a.9. Leistungskatalog des § 3a Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 bis 10 UStG; 3a.9a. Ort der sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation, der Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen und der auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen; 3a.10. Sonstige. Steuern Umsatzsteuer; § 4 Nr. 20 UStG und § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchstabe a UStG entsprechend BMF-Schreiben vom 12. November 2020 - III C 3 - S 7177/17/10001 (2020/1169552) - 12.11.2020 BMF-Schreiben pdf, 50KB. Steuern.

Für die in §3a Abs. 4 UStG bezeichneten Leistungen liegt der Ort der Leistung am Wohnsitz oder Sitz des nicht-unternehmerischen Kunden und ist damit in Deutschland nicht steuerbar. Unter die Katalogleistungen fallen unter anderem die sonstigen Leistungen aus der Tätigkeit als Rechtsanwalt oder Steuerberater, die Übertragung von Patenten und Urheberrechten, aber auch Leistungen, die der. Sie sind hier: Start > Inhaltsverzeichnis UStG. Mail bei Änderungen . Umsatzsteuergesetz (UStG) neugefasst durch B. v. 21.02.2005 BGBl. I S. 386; zuletzt geändert durch Artikel 3 G. v. 29.06.2020 BGBl. I S. 1512 Geltung ab 01.01.1980; FNA: 611-10-14 Besitz- und Verkehrsteuern, Vermögensabgaben 68 frühere Fassungen | Drucksachen / Entwurf / Begründung | wird in 273 Vorschriften zitiert. Der Ausdruck Ort der sonstigen Leistung wird im Umsatzsteuerrecht verwendet. Eine ausdrückliche Regelung findet sich in § 3a UStG.Danach wird eine sonstige Leistung vorbehaltlich der Absätze 2. Hundt-Eßwein in Küffner/Stöcker/Zugmaier, USt, § 3a UStG; Normen. R 37 UStR; R 38 UStR; R 39 UStR; R 39a UStR; R 39b UStR; R 39c UStR; R 39d UStR; R 40 UStR; R 41 UStR; R 42 UStR; Mehr anzeigen; Rechtsprechung. BFH - XI R 36/19, Verfahrensverlauf; BFH - V R 3/19, Verfahrensverlauf; EuGH - C-288/19, Verfahrensverlauf; BFH - XI R 3/18.

UStG § 3 b Ort der Beförderungsleistungen und der damit zusammenhängenden sonstigen Leistungen Autor: Martin Sölch/Ringleb, Umsatzsteuer,56 § 3a Abs. 3 Nr. 3a UStG a.F.), erbringt der Künstler nunmehr durch die Differenzierung ab 2011 nur dann am Veranstaltungsort seine Leistung, wenn er entweder selber Veranstalter ist (Eigenveranstalter) oder seine Leistung gegenüber einem bzw. für einen Nichtunternehmer erbringt (so der neue § 3a Abs. 3 Nr. 3a UStG) Der Leistungsort bestimmt sich nur nach § 3a Abs. 1 UStG , wenn kein Tatbestand des § 3a Abs. 3 bis 7 UStG , des § 3b UStG , des § 3e UStG oder des § 3f UStG vorliegt. [2] (2) Maßgeblich ist grundsätzlich der Ort, von dem aus der leistende Unternehmer sein Unternehmen betreibt (vgl. § 21 AO ). Ist dieser Ort bei natürlichen Personen nicht eindeutig bestimmbar, kommen als Leistungsort.

Sonstige Leistungen nach § 3b UStG - Umsatzsteue

Lesen Sie § 3a UStG kostenlos in der Gesetzessammlung von Juraforum.de mit über 6200 Gesetzen und Vorschriften § 3a Umsatzsteuergesetz (UStG 1980) - Ort der sonstigen Leistung. (1) Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus. (1) Für nach § 3a Absatz 2 im Inland steuerpflichtige sonstige Leistungen eines im übrigen Gemeinschaftsgebiet ansässigen Unternehmers entsteht die Steuer mit Ablauf des Voranmeldungszeitraums, in dem die Leistungen ausgeführ § 3a UStG. Suchbegriff(e) hervorheben: Ja Nein OK Abbrechen {{imTitle}} Drucken des Dokuments wird vorbereitet Überprüfen Sie bitte die Pop-up-Einstellungen des Browsers, wenn der Druck nicht gestartet wird..

§ 3a Absatz 2 Satz 1 UStG in der Fassung des Artikels 4 des Jahressteuergesetzes 2010 (JStG 2010) vom 8. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1768), anzuwenden ab Inkrafttreten am 1. Januar 2011 - siehe Anwendungsvorschrift § 27 Absatz 1 UStG 2005 und Artikel 32 Absatz 5 JStG 201 2008 - UStR 2008) vom 6. Oktober 2010 (Bundesanzeiger Nr. 165 vom 29. Oktober 2010

§ 1 UStG 1994 Steuerbare Umsätze § 2 UStG 1994 Unternehmer, Unternehmen § 3 UStG 1994 § 3a UStG 1994 Sonstige Leistung § 4 UStG 1994 Bemessungsgrundlage für die Lieferungen, sonstigen Leistungen und den Eigenverbrauch § 5 UStG 1994 § 6 UStG 1994 § 7 UStG 1994 Ausfuhrlieferung § 8 UStG 1994 Lohnveredlung an Gegenständen der Ausfuhr. UStG . 3a.10. Sonstige Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation . 3a.11. Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen . 3a.12. Auf elektronischem Weg erbrachte sonstige Leistungen . 3a.13. Gewährung des Zugangs zu Erdgas- und Elektrizitätsnetzen und die Fernleitung, die Übertragung oder die Verteilung über diese Netze sowie damit unmittelbar zusammenhängende sonstige Leistungen . 3a.14. 3a.10.16. Gewährung des Zugangs zu Erdgas- und Elektrizitätsnetzen und die Fernleitung oder die Übertragung über diese Netze sowie die Erbringung damit unmittelbar zusammenhängender sonstiger Leistungen (§ 3a Abs. 10 Z 16 UStG 1994) (Rz 607 - 610) 3a.11. Sonderfälle des Ortes der sonstigen Leistungen (Rz 621 - 624) 3a.12

§ 3 UStG Lieferung, sonstige Leistung - dejure

§ 3a Absatz 5 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Anpassung des nationalen Steuerrechts an den Beitritt Kroatiens zur EU und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 25. Juli 2014 (BGBl. I S. 1266), anzuwenden ab dem 1. Januar 2015 (4) Red. Anm.: § 3a Absatz 5 Satz 3 bis 5 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen. Mein Steuern und Bilanzen ★ Nur in Favoriten. Men § 3a Ort der sonstigen Leistung (1) 1Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b und 3e an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. 2Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung Abschnitt 3a.6. UStAE, Ort der Tätigkeit; Abschnitt 3a.7. UStAE, Ort der Vermittlungsleistung; Abschnitt 3a.8. UStAE, Ort der in § 3a Abs. 4 Satz 2 UStG bezeichneten sonstigen... Abschnitt 3a.9. UStAE, Leistungskatalog des § 3a Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 bis 10 UStG; Abschnitt 3a.9a. UStAE, Ort der sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekomm.. UStAE 3a.3. Ort der sonstigen Leistung im Zusammenhang mit einem Grundstück Zu § 3a UStG (§ 1 UStDV) (1) § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG gilt sowohl für sonstige Leistungen an Nichtunternehmer (siehe Abschnitt 3a.1 Abs. 1) als auch an Leistungsempfänger im Sinne des § 3a Abs. 2 UStG (siehe Abschnitt 3a.2 Abs. 1)

Video: § 3a UStG - Einzelnor

§ 3a Absatz 5 Satz 3 bis 5 UStG in der Fassung des Artikels 9 des Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 11. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2338), auf Umsätze anzuwenden, die nach dem 31 25.07.2011 ·Fachbeitrag ·Umsatzsteuer Erwerbsumsatzsteuer nach § 3d S. 2 UStG berechtigt nicht mehr zum Vorsteuerabzug von Georg Nieskoven, Troisdorf | Erwirbt ein Unternehmer Waren aus anderen EU-Staaten, handelt es sich nach dem Bestimmungslandprinzip regelmäßig um einen innergemeinschaftlichen Erwerb, für den der Unternehmer die Umsatzsteuer schuldet

§ 3 UStG - Einzelnor

Abschn. 3a.2 UStAE). 1.7.3. Vermittlung von Grundstücksvermietungen. Bei der Vermittlung von Vermietungen von Grundstücken richtet sich der Leistungsort nach § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG (Abschn. 3a.7 Abs. 1 Satz 4 UStAE). Wegen Beispielen zu der Ortsbestimmung bei Vermittlungsleistungen s.u. sowie unter → Sonstige Leistung. Abb.: Prüfungsschema zum Ort der Vermittlungsleistung . 1.8. Durch § 13b UStG geht diese Erklärungspflicht auf den Leistungs-empfänger über, der ohnehin im Empfängerland steuerlich erfasst ist. Zum anderen wurde § 13b UStG als Sicherungsmaßnahme gegen Umsatzsteuerhinterziehungen eingeführt. In der Vergangenheit wurden oft Vorsteuern aus Rechnungen von ausländischen Subunternehmen oder im Rahmen von Karussellgeschäften gezogen; die.

§ 4 UStG - Einzelnor

§ 19 UStG (Besteuerung der Kleinunternehmer) sowie. Verwaltungsregelung zu § 19 UStG: Auszug aus dem Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE, Stand: 6.6.2017, S. 647ff) § 19 UStG - Besteuerung der Kleinunternehme - Zu § 3b UStG (§§ 2 bis 7 UStDV) Titel: Verwaltungsregelung zur Anwendung des Umsatzsteuergesetzes (Umsatzsteuer-Anwendungserlass - UStAE) Normgeber: Bund Amtliche Abkürzung: UStAE Gliederungs-Nr.: [keine Angabe] Normtyp: Verwaltungsvorschrift Abschnitt 3b.4. UStAE - Ort der gebrochenen innergemeinschaftlichen Güterbeförderung (1) 1Eine gebrochene Güterbeförderung liegt vor, wenn. Auszug aus dem Deutschen Umsatzsteuergesetz (UStG) im Zusammenhang mit Reihen- und Dreiecksgeschäften: Im nachfolgenden sind die im Zusammenhang mit Reihen- und Dreiecksgeschäften wesentlichen Paragraphen des UStG (Stand 29.06.2020) zusammengefasst und teilweise mit Überschriften und Satznummerierungen ergänzt BeckOK UStG, Weymüller. Umsatzsteuergesetz (UStG) Erster Abschnitt. Steuergegenstand und Geltungsbereich (§ 1 - § 3g) Vor § 1 § 1 Steuerbare Umsätze § 1a Innergemeinschaftlicher Erwerb § 1b Innergemeinschaftlicher Erwerb neuer Fahrzeuge § 1c Innergemeinschaftlicher Erwerb durch diplomatische Missionen, zwischenstaatliche Einrichtungen und Streitkräfte der Vertragsparteien des. § 18 Absatz 4a Satz 1 UStG in der Fassung des Artikels 6 des Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher EU-Vorgaben sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften vom 8. April 2010 (BGBl. I S. 386). Zur Anwendung des § 18 Absatz 4a Satz 1 UStG in der bis zum 31. Dezember 2003 gültigen Fassung auch für Umsätze vor dem 1. Januar 2002 siehe Anwendungsvorschrift § 27 Absatz 4 Satz 1 UStG 2005 (4b.

Kanada / Neufundland 1857 3 Pence grün Mi

Schwarz/Widmann/Radeisen, UStG § 3b Ort der Beförderungs

§ 13b UStG - Einzelnor

3a.8. Ort der in § 3a Abs. 4 Satz 2 UStG bezeichneten sonstigen Leistungen.. 139 3a.9. Leistungskatalog des § 3a Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 bis 10 UStG.. 140 3a.9a. Ort der sonstigen Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation, der Rundfunk- und Fernsehdienstleistungen und der auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen..... 143 3a.10. Sonstige Leistungen auf dem Gebiet der. 3a Sonstige Leistungen (§ 3a UStG 1994; Teil 4) 4 Bemessungsgrundlage (§ 4 UStG 1994) und 5 Bemessungsgrundlage für die Einfuhr (§ 5 UStG 1994) 6 Steuerbefreiungen (§ 6 UStG 1994; Teil 1) 6 Steuerbefreiungen (§ 6 UStG 1994; Teil 2) 6 Steuerbefreiungen (§ 6 UStG 1994; Teil 3) 6 Steuerbefreiungen (§ 6 UStG 1994; Teil 4) 6 Steuerbefreiungen (§ 6 UStG 1994; Teil 5) 6 Steuerbefreiungen.

Paragraf 3a Abs. 2 Nr. 2 UStG) III) Restaurant- und Verpflegungsleistungen. Restaurant- und Verpflegungsleistungen sind dort steuerbar, wo sie erbracht werden, außer sie finden an Bord eines Schiffes, Luftfahrzeugs oder in der Eisenbahn während der Beförderung statt. (Vgl. Paragraf 3a Abs. 3 Nr. 3b UStG) IV) Einräumen von Eintrittsberechtigungen zu Veranstaltungen, wie Ausstellungen und. § 6a UStG - Innergemeinschaftliche Lieferung (1) 1 Eine innergemeinschaftliche Lieferung (§ 4 Nummer 1 Buchstabe b) liegt vor, wenn bei einer Lieferung die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind: 1. der Unternehmer oder der Abnehmer hat den Gegenstand der Lieferung in das übrige Gemeinschaftsgebiet befördert oder versendet, 2. der Abnehmer ist. a) ein in einem anderen Mitgliedstaat für. 1 § 3a Abs. 8 Sätze 1 und 3 UStG gilt nur für sonstige Leistungen an Unternehmer für deren unternehmerischen Bereich, an diesen gleichgestellte juristische Personen (siehe Abschnitt 3a.2 Abs. 1) oder an sowohl unternehmerisch als auch nicht unternehmerisch tätige juristische Personen (siehe Abschnitt 3a.2 Abs. 13 und 14), soweit die.

Notting Hill Gate 3B [Basic Course; Audio-CD für Lehrer

Beförderungsleistungen ⇒ Lexikon des Steuerrechts

Bing Vergaser 17/10/110 - Sachs 506-3B Motor HerculesDDR 1078-1079 ZD 149 FDC EST Leipzig -Trachten ThüringenMonteurzimmer: apart Wohnraum - Ludwigshafen-Frankenthal

§ 3a Abs. 6 UStG 1994 normiert als Generalklausel für sonstige Leistungen im zwischenunternehmerischen Bereich das Empfängerortprinzip. Eine sonstige Leistung, die an einen Unternehmer iSd § 3a Abs. 5 Z 1 und 2 UStG 1994 erbracht wird, wird an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Empfänger sein Unternehmen betreibt. Dies ist dort, wo der Empfänger den Sitz seiner wirtschaftlichen. UStG § 3a Ort der sonstigen Leistung Erster Abschnitt: Steuergegenstand und Geltungsbereich (1) 1 Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt. 2 Wird die sonstige Leistung von einer Betriebsstätte ausgeführt, gilt die Betriebsstätte als der Ort der sonstigen Leistung Auszug aus dem Österreichischen Umsatzsteuergesetz (UStG) im Zusammenhang mit Reihen- und Dreiecksgeschäften: Bei Anwendung von Abs. 3a wird die Beförderung oder Versendung abweichend von Z 1 der Lieferung durch den Unternehmer gemäß Abs. 3a Z 1 bzw. 2 zugeordnet. Lieferungen in der Reihe vor der Lieferung, der die Beförderung oder Versendung zugeordnet wird, gelten dort als. Umsatzsteuergesetz § 3a UStG (1) Eine sonstige Leistung wird vorbehaltlich der Absätze 2 bis 8 und der §§ 3b, 3e und 3f an dem Ort ausgeführt, von dem aus der Unternehmer sein Unternehmen betreibt

  • Mundgeruch testgerät.
  • Drogenentzug pepp.
  • Moers veranstaltungen 2018.
  • Möbel beschreibung gesellenstück.
  • Steinkohle ruhrgebiet.
  • Vortex durchflussmesser.
  • Flughafen izmir adnan menderes.
  • Maxim markow merchandise.
  • Fluid englisch.
  • Australische feuerwehrmänner kalender.
  • Borderline narben entfernen krankenkasse.
  • Macbook tastatur geht nicht mehr.
  • Ammoniumsulfatlösung kaufen.
  • Zusammen bekommen synonym.
  • 6 abs 2 streg.
  • Vol #.
  • Nodemcu esp8266 projekte.
  • Hifi endstufen ebay.
  • Sisalteppich nach maß gekettelt.
  • Louis tomlinson back to you.
  • Kleiderkreisel email.
  • Kurze juristenwitze.
  • Jan van helsing geheimgesellschaften 3 pdf.
  • Rolex president.
  • Hochzeit st peter ording pfahlbauten.
  • Englisch south africa.
  • Sicherheitsabstand innerorts.
  • 80er alben.
  • Hartlefs gasthof.
  • Ammoniumsulfatlösung kaufen.
  • Cms comparison 2017.
  • Dämpfung leitung.
  • Tinder werbung.
  • Darf man online filme gucken 2017.
  • Viertel vor zehn uhrzeit.
  • Muscheln nordsee dänemark.
  • Tourismus homepage von singapur.
  • Käfigtauchen weißer hai kosten.
  • Parken wohnmobil venlo.
  • Aida st petersburg reisepass.
  • Wlsb übungsleiterzuschuss 2017.